K-Bedarf

Da ich wohl wegen meiner aggressiven Malweise Kunsthaarpinsel am laufenden Band zerstöre, auch bei bester Philisterartigen Pinselpflege, beschloss ich nun doch auch Echthaarpinsel zu verwenden. Mein Großmogul und Mentor meinte Rindshaar, selbst wollte ich schon länger einen Dachshaarfächer und 1-2 Rotmarder (Feen hab ich nicht gefunden). Nunja ne Schneidmatte, ein Metalllineal, ein paar Guachefarben, n Falzbein, eine Silouettenschere, evtl. eine Staffelei und ein paar Tuben Ölfarbe wollte ich auch.

Als erstes merkte ich, wie nett die Anbieter mit Informationen geizen (egal wer von den 3 relevanten – alle verschweigen). Aufgrund der gewünschten Pinselform (Katzenzunge) bin ich eh schon eingeschränkt, dann heissen die Pinsel Blahfael No 1388 Ölmalpinsel, aber nirgends steht aus der ist, also die Haare – schöne Scheisse. Dann fängt man irgendwie an zu vergleichen – mir kommts so vor, als ob letztes Jahr boesner günstiger war und dieses jahr der gerstaecker der Schnäppchenmarkt wird. Der eine hat dies, der andere das.

Auch unangenehm: die Farben die ich möchte gibt es nicht in 60 oder 100ml Tuben Sets entweder in diesen lächerlichen 19ml Grössen oder mit nutzlosem Zubehör -.- nunja ich jage weiter und hoffe auf die beste Warenkorbkombination.

btw, hab ich mir ne Jacke bestellt.

 

Tags: , , , , , ,

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

lädt
×