KATEGORIE / Metal

THAB Running

Hajo Pubsbacken und dieses Wochenende knallert das To Hell and Back zum fünften Mal herum, wie immer in Wernfeld (Nähe Karlstadt) von Würzburg ca 25-30 Minuten Fahrzeit. Die Running steht auch fest, allerdings kann ich eh nur Samstag und finde die Kombination dort recht ansprechend. Asche auf mein Haupt, denn ich hab auch noch nie Horrormance gesehen oO.

Kommt Zahreich – es gibt nämlich Kuchen!

 

Way of Darkness 2019

Joar Tuttis, was war das letztes Jahr für eine schöne Überraschung als das Way of Darkness wieder stattfand und dann auch noch so brachial los legte mit Namen wie Taake, Evil Invadres, Messiah, Asphyx, Necros Christos, Fleshcrawl usw usw. war für alle Freunde der Härte ordentlich was geboten.

Um so fabulöser, dass es dieses Jahr 2019 (Anfang Oktober 4+5) nicht milder weiter geht!
Das erste was ich darüber las war Marduk und ich musste mir freudestrahlen wirklich verkneifen, als dann noch nile, Darkened Nocturne Slaughtercult und Graveyard dazu kam hatte ich beinahe Natursekt in den Augen. Supergeil natürlich das auch die Lokalmatadoren von The Flesh Trading Company mit von der Partie sind.

Jetzt bleibt für mich persönlich nur noch zu hoffen dass Team (welches immer noch nicht fest steht) und ich ordentliches Bild+Tonmaterial anfertigen können um dem Bombast gerecht zu werden.

Alle nötigen Infos zum Festival und Tickets etc. findet ihr dort:

Website –  http://wayofdarkness.de/
Instagram – https://www.instagram.com/wayofdarknessfestival/
Facebook – https://www.facebook.com/Wayofdarknessfestival/

(mehr …)

UMSONST UND DRAUSSEN KARLSTADT 2019

Und auch dieses Jahr waren wir dort, das bedeutet Mr Bird (der eigentlich der_vogel heißt) und ich, beim Umsonst und Draussen in Karlstadt. Weil dort ist es sehr cool, schönes Wetter (eigentlich immer) und eine äußerst schöne Location. Bei der Musikauswahl ist auch für jeden immer mal was dabei. (mehr …)

SOMMERFESTIVALS 2019

Hier eine Auflistung der mMn empfehlenswerten Sommerfestivals für den Festival Sommer 2019
Pro-Tip: 2-Fache Geschwindigkeit!

 

(mehr …)

ZU BESUCH BEI DEN MACHERINNEN VOM INFERNUM MEETS PROKCORE FISTEVIL

SKALDENFEST 2019

Erst freut man sich ewig lang drauf dann machtz puff und es ist schon wieder vorbei, das Skaldenfest Open Air in der Hometown Würzburg.
Da ist es immer kuschelig, alle Leute sind relaxed und gut gelaunt, das Team ist auf zack und es kommt eigentlich nie zu merkbaren Zwischenfällen.

(mehr …)

OPEN MAIBERG AIR 2019

Tach ihr Zuckerschnecken, auch dieses Jahr war wieder das naise Open Maiberg Air mit einem fulminanten Potpourri an Bands. Und auch dieses Jahr wars wieder hakelig dort hin zu kommen aber besser kurz als nicht.
Vorweg noch: den Ton hat es zerrissen wegen neuem Gear – sah auf den Pegeln save aus, war es aber nicht, man möge mir verzeihen oder mich mit Hasskommentaren überschütten.

 

(mehr …)

ZYKLOOPENAIR2019

Huiuiui war das frostig 🙂
Aber immerhin gab es Glühwein beim Zykloopenair 2019, wo wir am Samstag ma kurz waren und ein paar der Bands Videorecordieren konnten, die da gewesen wären:

(mehr …)

HEAVY BLUES ROCK

Was war das für ein spektakulärer Abend im b-hof der von keinem geringeren als El Carpintero eröffnet wurde, den ich glücklicherweise auf dem letztjährigen Open Maiberg Air sehen und hören durfte. Gefolgt vom TriDuo Zeremony, auch aus Würzburg die für den Event ihren Drummer verheizt haben, nichts desto trotz aber dank modernster Technik ihren Auftritt trotz alle dem durch rockerten! Und final endlich auch mal gesehen: The Weight, Heavy (Love) Rock vom feinsten! Da waren wirklich sehr sehr viele Gänsehaut- und Knistermomente die Jungs haben alle samt super viel Spaß an dem was sie tun und da was sie da tun können sie auch richtig gut. So gut, dass es mir beim Schneiden Probleme bereitete nicht einfach alles ins Video zu packen; aber hey das soll ja nur eine kleine Erinnerung des Abends sein und euch und die Anderen dazu ermutigen viele viele Konzerte zu besuchen!

(mehr …)

ZU BESUCH BEI VARGSHEIM

Tach!
Wir waren neulich, an einem Sonntag, ein paar Ortschaften weiter in den unheiligen Hallen von Vargsheim ursprünglich um Chaos und Verwüstung zu stiften, doch dafür war dann zu wenig Platz also Sprachen wir über Musik, Instrumente, Recordings, Gigs und das Neue Album „Söhne der Sonne“. Als Besonderheit gabs auch noch quasi ein kleines Privatkonzert mit den Songs –Scheiterfeuer– –Individuum– und mein persönlicher Favorit –Staublunge

(mehr …)


  Vorherige Seite

- SEITE 2 VON 7 -

Nächste Seite  

Wird geladen
×