Premium Duschtips

Tip 1 für erfolgreiches, wohliges Duschen:

ca. 5 Minuten vor Initiierung des Duschvorganges stellt man einen Heizlüfter in den Duschraum und packt die geplanten Oberbekleidungsstücke in den Wäschetrockner. Die Unterwäsche hängt man im Badezimmer, in welchem man nun gleich Duschen wird an die Heizung, welche selbstverständlich auch auf Maximum läuft. Jetzt wird Geduscht…

Tip 2 für wohlige Hautpflege:

Männer empfinden es weniger toll mit glibberiger Creme überzogen zu sein, deswegen ergründete ich folgende Methode: Soweit man alle Hinweise aus Tip 1 befolgt hat und das Duschprozedere erfolgreich beendet wurde, tritt man aus der Duschkabine ins wohlige Warm. Jetzt wird jeder Körperteil kurz mit dem Handtuch berührt, jedoch nicht abgegtrocknet, der Körper muss noch nassfeucht sein. Nachdem dies vollzogen wurde, benetzt mans ich ordentlich mit Babyöl. Dieses wird nun schlagartig mit der warmen Wasserschicht auf dem Körper vermischt und fängt dank der bestehenden Wärme sofort an, einzuziehen. Wenn man noch vor dem kompletten Einzugsprozesses vom Rumstehen generft ist, empfiehlt es sich mit der Zahlpflege zu beginnen oder sich restlich abzutrocknen.

Teil 2 von Tip 1:

Schon beim Bekleiden mit den an der Heizung aufbewahrten Unterwäsche fühlt man das wohlige ‚aaahhhrrr‘ jetzt nur noch schnell zum Trockner, Klamotten raus und reinsprinen, es folgt das zweite ‚aaaaahhrrrrrrr‘

 

Tags: , , ,

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

lädt
×